One Two
Über diesen Blog

Dieser Blog gibt aktuellen Themen Raum, macht Nachrichten digital verfügbar und stellt Menschen rund um die Universität vor. Er lädt außerdem zur Interaktion ein. Nutzen Sie gerne die Kommentarfunktion (diese finden Sie am Ende eines jeden Beitrags). Zum Artikel gelangen Sie durch Anklicken der Überschrift.

Kontakt

Für Feedback, Anregungen und Fragen stehen wir unter kommunikation@uni-bonn.de zur Verfügung.

Blog-Richtlinien

Wir freuen uns über Kommentare und den Austausch von Meinungen. Bitte beachten Sie dabei jedoch unsere Blog-Richtlinien. Weiter...

 
Sie sind hier: Startseite Schüler erleben aktuelle Stammzellforschung

Schüler erleben aktuelle Stammzellforschung

Beim Europäischen Stammzelltag „UniStem Day“ am Freitag, 11. März, erhielten rund 80 Jugendliche Einblicke in aktuelle Themen der Stammzellforschung am Life & Brain Zentrum. Die Schüler und Lehrer waren begeistert von den Vorträgen, Fragerunden, Laborbesuchen und einem Quiz.

Schüler erleben aktuelle Stammzellforschung

Die Schüler konnten beim UniStem Day im Life & Brain Zentrum selber Experimente durchführen. © Foto: Volker Lannert/Life & Brain

Anliegen des UniStem Day war es, Wissen über den aktuellen Stand, die Entwicklung und das Potenzial der Stammzellforschung Schülern zu vermitteln. Die Jugendlichen haben in den Schulen bereits ein weitgehendes biologisches Verständnis erworben, die Stammzellforschung ist im schulischen Curriculum aber noch nicht ausreichend verankert. Der UniStem Day förderte mit großem Erfolg die Neugier und bot die Möglichkeit, Fragen zu vertiefen und Diskussionen zu führen - etwa zur Verwendung von embryonalen Stammzellen. Dazu haben sich die Schülerinnen und Schüler auch mit Mitstreitern aus Italien und Spanien per Videokonferenz ausgetauscht.

Forschung ist Teamwork:

Forschung ist Teamwork: Eine Teilnehmergruppe diskutiert im Labor über die Stammzellforschung. © Foto: Volker Lannert/Life & Brain


„Sich Teil einer internationalen wissenschaftlichen Initiative zu fühlen, war für die Schüler eine ganz besondere Erfahrung“, sagt Ira Herrmann, die in Zusammenarbeit mit dem Kompetenznetzwerk die Aktivitäten vor Ort koordinierte. Insgesamt nahmen rund 25.000 Schüler in acht europäischen Ländern und an sechs deutschen Forschungsinstitutionen am UniStem Day teil und erfuhren Wissenswertes rund um die so genannten Alleskönner-Zellen.

Ausrichter in Bonn war das Institut für Rekonstruktive Neurobiologie unter der Leitung von Prof. Oliver Brüstle und das Kompetenznetzwerk Stammzellforschung NRW. Das Kompetenznetzwerk führt - als durch das Land NRW geförderte Einrichtung - regelmäßig Veranstaltungen für Laien durch und stellt auch Unterrichtsmaterial zur Verfügung.

Informationen zum Stammzelltag:
http://www.stammzellen.nrw.de
http://www.gscn.org/de/VERANSTALTUNGEN/UniStemDay2016.aspx

Informationen zum Life & Brain Zentrum:
http://lifeandbrain.com/

Zugeordnete Kategorie(n):
Artikelaktionen